Unsere Geschichte

„Eine kleine Lücke im Vereinsleben konnte in Ehingen geschlossen werden.“ So hieß es in der Ausgabe der Wertinger- und Augsburger Zeitung, als am 10.10.1982 die Theaterfreunde Ehingen aus der Taufe gehoben wurden. 12 junge spiel begeisterte Bewohner von Ehingen, Ortlfingen und den Höfen haben den neuen Verein gegründet.
Die Premiere des ländlichen Lustspiels „Der Gratulationsbua“ fand am 20. November statt. Man rechnete mit einem großen Publikumszuspruch, da die Akteure bereits als Theatergruppe der Katholischen Landjugend des Ortes weit über die VG Nordendorf hinaus bekannt waren. Über 500 Zuschauer besuchten die vier Aufführungen und waren begeistert.
Es wurde jährlich ein Dreiakter gespielt und Vereine konnten die Theaterfreunde mit einem Einakter für Veranstaltungen z.B. Weihnachtsfeiern buchen. Von 1991 bis 1995 legten die Theaterfreunde eine kurze Pause ein.
Mit neuer Vorstandschaft wurde 1996 das Vereinsleben wieder belebt. Zum 25-jährigen Gründungsjubiläum im Jahre 2007 konnte das Publikum ein Freilufttheater beim „Unterschneider“ besuchen. Mit dem „Häuserl mit Herz“ wurden das Fernsehn BR-Alpha (heute ARD-Alpha) und Radio Rt1 Nordschaben auf die Theaterfreunde aufmerksam und berichteten ausführlich über das sensationelle Schauspiel. Frau Ulla Kling, die Autorin des Stückes, war eine der begeisterten Zuschauer.
Am Faschingsdienstag, den 16.02.2010 veranstaltete der Verein erstmals einen Faschingsumzug. Da die Gemeinde Ehingen aus den Ortsteilen Ehingen und Ortlfingen besteht, sollte dieses Event beide Ortsteile verbinden. Deshalb wurde der kleine Umzug „Ehlfinger-Zug“ genannt, „Eh“ für Ehingen und „lfinger“ für Ortlfingen. Bei strahlendem Sonnenschein startete der Gaudiwurm am Bürgerhaus in Ortlfingen und endete am Feuerwehrhaus in Ehingen. 17 bunt gemischte Gruppen nahmen daran teil. Anschließend wurde ausgelassen der Kehraus gefeiert und auch der „Ehlfinger-Bua“ (Ostermeier Michael) erzählte so manches über die Geschehnisses des vergangenen Jahres. Dank der tollen Unterstützung der FFW Ortlfingen, die die Absperrung übernahm und des Sportvereins SV E/O, der bei der Verköstigung und Organisation half, wurde dieses Spetakel ein voller Erfolg und wird jedes Jahr wiederholt.
Ebenso wurde in Jahr 2010 ein Kasperletheater aus Holz angefertigt und die Kulissen selbst bemalt. Seitdem kann man diese Attraktion für Kindergeburtstage und Veranstaltungen buchen.
Die alljährliche Martinsfeier und die Kinderchristmette wird ebenfalls von den Theaterfreunden mitgestaltet.
Ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte ist das Freilufttheater beim „Gump“ im Jahre 2013. Es wurde eine ganz neue Bühne auf dem Anwesen unseres Mitgliedes Christian Redel geschaffen. Mit dem Stück „Der Geisterbräu“ gelang uns ein einzigartiges Highlight von dem so mancher heute noch schwärmt.
Im Jahre 2016 mussten wir uns leider von unserem langjährigen Vereinslokal, sowie dessen Wirtsleuten Bella und Hans Kratzer verabschieden. Wegen Krankheit können wir dort unsere Aufführungen nicht mehr durchführen.
Liebe Bella, lieber Hans, wir danken Euch recht herzlich für die wunderschöne Zeit in Eurem Hause und auf Eurer Bühne. Wir durften bei Euch unvergessene Proben und Aufführungen erleben und die Schneamossa vom Hans sind die Besten. Ein herzliches Vergelt`s Gott für alles. Bleibt gesund und kommt uns doch besuchen, wir würden uns riesig freuen.
Nun musste ein neues Vereinslokal gefunden werden. Die Mädels vom Oberen Wirt haben uns gerne aufgenommen, die Bühne renoviert und einen schönen Vorhang gekauft. Mit unserem Stück „Der ewige Spitzbua“ hieß es für uns zum ersten Mal „Vorhang auf beim Oberen Wirt“. Viele Zuschauer folgten unserer Einladung und erlebten einen kurzweiligen und lustigen Theaterabend . In der Pause konnten kleine Häppchen und Getränke im Saal erworben werden und so wurde das Ganze zu einem Highlight.
Ein ganz besonderes Augenmerk wird bei den Theaterfreunden auf das Bühnenbild gelegt, egal ob die Aufführungen in unserem früheren Vereinslokal „Goldener Stern“ dem Gasthaus Kratzer oder jetzt beim Landgasthof „Zum Oberen Wirt“ oder an einem anderen Austragungsort stattfinden. Für jedes Theaterstück wird die Bühne in liebevoller Kleinstarbeit entsprechend umgestaltet.

Lassen Sie sich überraschen und verzaubern bei den Theaterfreunden aus Ehingen.

Theaterfreunde Ehingen © 2016 - 2019 Frontier Theme