Der Geisterbräu

Handlung
Anno Domini 1925, in einem oberbayerischen Kreisstädtchen namens Burgberg:

img_014Xaver Bogenrieder, der Wirt vom „Unterbräu“, wird zu Grabe getragen. „Von der Damenwelt hat er etwas verstanden!“ So kommentiert der versammelte Stammtisch die Beerdigung des Wirtes bei einer Maß Bier. Und auch beim Leichenschmaus wird die hübsche Witwe Wally von dummen und heuchlerischen Sprüchen der Verwandtschaft und ihrer drei Verehrer, dem Apotheker, dem Postsekretär und dem Professor nicht verschont. Dass der Unterwirt tatsächlich ein Schürzenjäger war, beweist der unerwartete Auftritt einer gewissen Lola aus München, die vor versammelter Trauergesellschaft behauptet, der Unterwirt habe bei ihr noch eine letzte Rechnung offen. Jetzt sieht der Braumeister, schon lange ein stiller Verehrer der Witwe, seinen Augenblick gekommen. Um der naiven Witwe zu zeigen, wer sie wirklich liebt und wer es nur auf ihr Geld abgesehen hat, heckt er zusammen mit dem Schäfer Sixtus einen gespenstischen Plan aus. Plötzlich hat die kleine Gemeinde keine Ruhe mehr, denn der rastlose Geist des verstorbenen Wirtes geht um…


Der Geisterbräu gehört zu den Klassikern der bayerischen Volksstücke. Er wird auch immer wieder in Fernsehen gezeigt. Ein Grund dafür liegt darin, dass sich diese Komödie deutlich im Niveau von den üblichen ländlichen Lustspielen und bäuerlichen Schwanken abhebt.

Autor des „Geisterbräu“ ist Joseph Maria Lutz.

Besetzung
Personen Darsteller
Wally Bogenrieder, Unterbräuwitwe Andrea Schormair
Sebastian Schöllerer, Braumeister Christian Redel
Herr Maichlbeck, Metzgermeister Anton Köbinger
Frau Maichlbeck Iris Harms
Herr Zöllerer, Kaufmann Johannes Kuchenbaur
Frau Zöllerer Andrea Kottmair
Herr Hirblinger, Schuster Gerhard Heindl
Frau Hirblinger Rita Kratzer
Lola Sapristi, Tänzerin  Anna Weglehner
Gymnasiallehrer Eichinger  Jens Todte
Apothekenprovisor Körner   Andreas Obleser
Postsekretär Schlegelberger Bernd Gebhard
Metzgerlehrling Fabian Hagn
Onkel Alois  Günter Miller
Onkel Beppi  Hubert Keßler
Tante Anna  Petra Miller
Totengräber Geistbeck Gerhard Schmid
Schäfer Sixtus Michael Ostermeier
Herr Ranzinger, Gerichtsvollzieher Klaus Leser
Herr Dr. Moser, Rechtsanwalt    Stefan Erber
Herr Huber, Kaminkehrermeister David Steger
Vorstand des Veteranenvereins  Martin Liepert
Hausknecht vom Unterbräu Michael Heinzlmeir
Kellnerin Marie Melanie Erber
Kellnerin Zenzi Angelika Gump-Kienmoser
Trauerredner Herbert Keßler
Bilder

Fotos vom Bühnenbau und den Proben:


Bühnenbau und Leseprobe –
langsam wird’s ernst 🙂
(Bilder: Gerhard Schmid)


Probe und Bühnenbau KW 19
(Bilder: Gerhard Schmid)


Probe und Bühnenbau KW 21
(Bilder: Gerhard Schmid)


Probentag 29.05.2013
Jeden Tag ein Stück weiter kommen 🙂
(Bilder: Gerhard Schmid)


Probentag 01.06.2013
Feuchter ganztägiger Probentag – ein gutes Vorzeichen für die Aufführungen?
(Bilder: Gerhard Schmid)


08.06.2013
Bühnenbau, Kleiderprobe und mehr
(Bilder: Gerhard Schmid)


Herr Braun von ATV „Da schau her“
Filmaufnahmen von Herrn Braun von ATV zum Beitrag „Da schau her“
Mehr Infos auch auf der Gemeinde-Webseite unter „Medien“ (www.ehingen-gemeinde.de)


Bilder 15. – 19.06.2013
Aufbau, Bühnenbau, Probe
Bilder: Familie Schmid


Fotos von den Aufführungen:

Premieren-Vorstellung am 05. Juli 2013
Fotos: Melanie Liepert


Vorstellung 18. Juli 2013
Bilder aus der Jägerstand-Perspektive …
Bilder: Christl und Michael Fuchsberger


Bilder aus dem Zuschauerbereich
Einige Eindrücke aus dem Zuschauerbereich
Bilder: Melanie Liepert


Theaterfreunde Ehingen © 2016 - 2019 Frontier Theme